Eindrücke unserer Gäste

"Die Komponistin Clara Schumann hat hier gelebt und gewirkt, Alexander von Humboldt hat den Ausblick auf den Rhein als einen „der sieben schönsten der Welt“ bezeichnet. Dem Dadaisten Hans Arp ist neben dem wunderbaren Rolandsecker Künstlerbahnhof und dem Haus Humboldtstein ein herrliches Museum errichtet worden… 

Es ist mir eine große Freude in unmittelbarer Nähe solch faszinierender kulturgeschichtlicher Erinnerungsorte arbeiten zu dürfen. Ich wünsche mir, dass es auch weiterhin gelingt, Haus Humboldtstein zu einem lebendigen und besonderen Ort des Lernens und des sich Wohlfühlens zu gestalten."
Hans-Joachim Rohnke, Dozent

"Das Haus ist für mich ein besonderer Ort. Ich fühle mich hier frei - zum Nachdenken über mich und meine Arbeit".
Teilnehmerin der Zertifikatsreihe „Managementkompetenz für Führungskräfte“ 

„Nettes Team, schöner Ort, gutes Seminar – ich komme immer wieder gerne hierher!“
Teilnehmerin der Weiterbildung „Management von Tageseinrichtungen für Kinder“

„Haus Humboldtstein - ein besseres Lernumfeld gibt es nicht!“
Teilnehmer der Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten

 „Als Trainer und Berater lerne ich viele Tagungshotels und Seminarhäuser kennen. Haus Humboldtstein steht auf meiner Liste ganz weit oben – wegen der tollen Räume, der sehr guten Seminarausstattung und dem angenehmen Drumherum.“
Jochen Pradel, Dozent

„Haus Humboldtstein ist für mich der Ort, an dem AWO-Tradition, Entwicklung und Zukunft im gemeinsamen Lernen miteinander verbunden werden.“
Paul Bueren, Dozent

"Die Zitate im Durchgang des Hauses fühlen sich an wie eine "Werte-Dusche". Sie sind passend und stärken mich."
Kathrin Scheuble-Rudolph, Dozentin